Unbekannte Welten / Unknown WorldsufimUnser Faszinosum innovativer Methoden e. V. i. G.ROV! Ein ferngesteuertes Unterwasserfahrzeug! Gibt es schon – aber hallo!Womit starten wir,um ein eigenes zu bauen? Oder, was war da noch? Na sicher – überlegen,skizzieren, planen,entwickeln, konstruieren. Hier – free to glotz!Fragen und Antworten – free to ask!Welche Rollespielt die Dichte des Wassers? Wie wird eine Steuerung über 6 Freiheitsgrade erreicht? Freiheitsgrade? Wie werden verschiedeneSubsysteme miteinander verbunden und sind dennoch separat ansteuerbar? Subsysteme? Wie werden Schaltpläne für elektrische Verbindungen wirklich erstellt und auf einer Platine umgesetzt? Schaltpläne???Lageregelung und Ortsanpassung? Kameras, Gyroskop, Sonar?Lageorientierung,Free to glotz view! Free to ask! + Free to use, re-use and re-distribute for all!Wo? Hier geht's los: rov.ufim.infoAbgesicherter ModusAbtastrateAbtastfrequenzADCSAktuatorenAkustisches SignalAkustikAnfertigungAnforderungAnforderungsanalyseAntriebAuflösungsvermögenAnalog-Digital-KonverterArrayAuflösungAuftriebAusfallkonzeptAusfalloptionAusfallsicherheitAuslegungsreserveAutomatisierungAutonomieBallastBandbreiteBandpass-FilterBarometerBasisstationBatterieBelastbarkeitBeleuchtungBeleuchtungsstärkeBetriebsmodiBetriebssystemBezugsortBildgebungBildgebende VerfahrenBildrekonstruktionBusCDHChirpCompilerComputerCOTSDatenrateDatenverarbeitungDebuggerDekonvolutionDemodulationDeterministischesVerhaltenDichteDigital-Analog-KonverterDimensionierungDrehimpulserhaltungDrehmomentDruckDruckempfindlichkeitDruckstabilitätEchtzeitElektronikEmbeddedEmpfängerEmulationEmulatorEPSErdmagnetfeldFeldstärkeFestspeicherFirmwareFotodiodenFPGAFreiheitsgradeFrequenzFrequenzmodulationGeschwindigkeitGeschwindigkeitsänderungGleichgewichtGleichgewichtszustandGNCGravitationGyroskopHardwarefilterHardwareinterfaceHärtungHelligkeitHydrophonImplementierungIMUIndikatorenInertialeMesseinheitIntegrationInterferometrieInfrarotIsolationIterationJTAGKalibrierungKalman-FilterKanalKanalkapazitätKodierungKommunikationKommunikationsprotokollKommunikationssystemKomponenteKomponentenbauweiseKompensation vonSchwingungen/OszillationKonduktionKonstanteKontrolloberflächeKontrollzyklusKonvektionKonvolutionKonzeptionKortdüseLageanpassungLagebestimmungLageregelungLatenzLaufzeitLebenszyklusLichtLumenMachbarkeitMagnetfeldsensorManövrierfähigkeitMessdatenMessungMikrocontrollerMissionsanalyseMissionsdesignModellierungModulareBauweiseModulationNavigationNutzlastNyquist-ShannonObjektivOBSOperationskonzeptOptikOptimalfilterOrtsänderungOrtsbestimmungrelativ/absolutOrtungPertubationPhasedArraySonarPhasenverschiebungPiezoelementePlatineProtokollPrototypQualifikationQuaternionRadarReaktionRegelungstechnikReviewRedundanzRichtungsabhängigkeitRoll-Nick-Gier-WinkelROMROVRotationRotationsfreiheitsgradeRuderSASSchallgeschwindigkeitSchallquelleSchnittstelleSchraubenantriebSchubdüseSchwerpunktSenderSensordriftSignallaufzeitSignal-Rausch-VerhältnisSignalverarbeitungSOCSoftwareSoftwarefilterSoftwareinterfaceSoftwaremodellSoftwaresimulationSonarSonnensensorSpannungsstabilisationSpeicherStabilisierungStereokameraStereoskopieStereoskopischeAbbildungSteuerungSteuerungstechnikStresstestStromversorgungStrömungswiderstandStrukturStrukturanalyseSubsystemSweepSyntheticApertureSonarSynthetischeAperturSystementwicklungSystemingenieurwesenSystemintegrationSystem-on-a-ChipSystemtestTauchtiefeTelemetrieTestThermalanalyseThermalkontrollepassiv/aktivToleranzanalyseTrackingTrägheitTranslationTranslationsfreiheitsgradeTriangulationTrimmungÜberlebensfähigkeitUmgebungVektorenVerifikationVerdrängungWärmetauscherWärmeübertragungWellenlängeWinkelauflösungWinkelgeschwindigkeitZeitgeber
UfiM, das ferngesteuertes Unterwasserfahrzeug. Illustration: KaeM.ERNSTformgestaltung | UfiM, the Remotely Operated Vehicle. Illustration: KaeM.ERNSTformgestaltung
Unser digitales Gedächtnis / Our digital memory
Sichere Endlagerung für unsere Daten? Bild: Sebastian M. Ernst | Secure final repository for our data? Picture: Sebastian M. Ernst
Was ist aus der Neugier geworden? / What happened to curiosity?
Grundschule, Leipzig-Lindenau 1926 | Primary School children, Leipzig-Lindenau (Saxony) 1926

Was ist aus der Neugier geworden?

Bildung – Entstehung/Ergebnis, Bildungsgesellschaft, Bildungsgleichheit, Bildungswege, Schule = Lernen und Lehren = Anpassung und Qualifikation, Wissensgesellschaft ...? Und was ist aus der Neugier geworden?

Was ist aus der Neugier geworden? ›››

UfIM

Neugier bündelt die Lust, Neues zu entdecken, Neues zu lernen und die Freude am Beantworten von Fragen. Objekte wie Prozesse werden interessant, wenn sie anschaulich, schlüssig und erstaunlich sind. Die Aufnahme von Wissen, das Erlernen von Fähigkeiten und das Wecken von Interesse beginnt mit Neugier.

UfIM will neugierig auf Dinge außerhalb des vermeintlich Alltäglich machen und zeigen, was und warum das auf die eine oder andere Weise möglich ist bzw. zu einem Ergebnis entwickelt werden kann.

Und das funktioniert am besten, wenn man alles aktiv miterlebt und dabei konkrete Entwicklungsschritte erklärt, gezeigt und demonstriert bekommt.

UfIM – nicht primär etwas beibringen, vielmehr neugierig machen und diese Neugier in den Prozess mit einbeziehen – vom bloßen Staunen zur Neugier zum aktiven Mitrealisieren.

Heute besteht infolge der Menge von Informationen und der Nutzung von Informationstechnologien im Konsumerbereich allgemein die Illusion von Wissen in Hinblick auf diese Technologien. Unsortierte und unreflektierte Mengen an vermeintlichem Wissen kann Offenheit, Neugier wie Informationsaufnahme verhindern. Die Digitalisierung hat den Zugang zu Wissen verändert und ebenso neue Hürden geschaffen. So ist nicht allein Motivation, also Information und Ermutigung, ausschlaggebend, um Kenntnisse und Fähigkeiten zu entwickeln. Der Zugang, bildlich das Tor in die faszinierende Welt innovativer Methoden, muss geöffnet werden.

Dank existenter quelloffener Software und anderen quelloffenen Projekten ist es heutzutage möglich, zu praktisch jeder Art von Forschung und Technologie aus nahezu jedem Lebensbereich Zugang zu finden. Diese Chance verstehen jedoch insbesondere junge Menschen nicht und wissen sie nicht einmal in Ansätzen zu würdigen. Ältere hingegen wissen sie durchaus zu würdigen – stattdessen fehlt ihnen jedoch in der Regel Wissen über relevante IT-Werkzeuge und Infrastrukturen, um den Zugang überhaupt finden.

Lehre im „ursprünglichen akademischen Sinn“ scheint „überholt“. Neue Lehrkonzepte für alle Altersgruppen sind zu suchen und anzuwenden.

Online-Lehre, wie 2020/2021 eindrucksvoll demonstriert, führte zu einer noch stärkeren Differenzierung bei Schülern und Studenten: Diejenigen, die etwas lernen wollten und über passende Ausrüstung verfügen, haben deutlich davon profitiert. Diejenigen, denen es schon vorher an „Motivation“ etc. fehlte und/oder die keine geeignete Ausrüstung hatten und/oder nicht pflegen konnten, wurden noch mehr abgehängt bzw. blieben auf der Strecke. Wissen und Wissensvermittlung wird damit immer weniger Menschen überhaupt zugänglich. Diesen Bruch gilt es zu überwinden.

UfiM = das Bemühen um einen ganzheitlichen Ansatz im Zusammenbringen der Generationen und der Vermittlung relevanten Wissens

Autoren

Tags

  • Neugier

zur Übersicht ›››

Wie kommt der Benutzer zur Software? / How does a user obtain software?
Unendliche Mengen an Daten? Bild: Sebastian M. Ernst; Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende | Infinite quantities of data. Picture: Sebastian M. Ernst; Map data: © OpenStreetMap contributors
Keine Angst vor der Wolke / Don't fear the cloud
Nicht diese Wolke. Bild: Sebastian M. Ernst | Not this cloud. Picture: Sebastian M. Ernst